Reittherapie in Mettmann
  Heilpäd. Voltigieren und Reittherapie
     Dipl.-Päd. Brigitte Hülsberg, Heerstr. 49, 52441 Linnich-Gevenich
Home

Heilpäd. Voltigieren

      -Therap. Wirkungsweise

      -Wahrnehmungsschulung

      -Sprachentwicklung

      -Fördermöglichkeiten


Voltigieren als Leistungssport

Mein Angebot

Kurse/Termine

Über mich
  -Mein heilpäd. Selbstverständnis

Vierbeinige Mitarbeiter

Praktikum

Prospekt

Kontakt

Anfahrt

Impressum
Fördermöglichkeiten
s-foerderbereiche7
s-foerderbereiche10
s-foerderbereiche11
Mitglied im Deutschen Kuratorium für therapeutisches Reiten e.V.
Voltigieren in Mettmann
Heilpädagogisches Voltigieren ermöglicht:


Förderung im motorischen Bereich:
- Benutzung des rythm. Bewegungsablauf des Pferdes zum  
  Zwecke der Lockerung, Entkrampfung und Losgelassenheit
- Steigerung der Konzentrations- u. Reaktionsfähigkeit
- Beherrschung von Gleichgewicht u. Koordination
- Verbesserung der Sprechmotorik
- Verbesserung der spez. Beweglichkeit/Geschicklichkeit
Förderung im emotional-kognitiven Bereich:
- Stärkung des Selbstwertgefühls
- Aufbau von Vertrauen in die eigene Leistungsfähigkeit
- Erlernen richtiger Selbsteinschätzung
- Annehmen von Korrekturen
- Eingeständnis und Überwindung von Ängsten
- Abbau aggressiver Verhaltensweisen
- Aufbau von Verantwortungsbewusstsein
- Erhöhung der Frustrationstoleranz
- Wahrnehmungsschulung
- Rücksichtsnahme auf das Pferd sowie auf andere
- Entwicklung von Kooperation und Kreativität
Förderung im sozialen Bereich:
- Einstellen auf den Partner Pferd
- Förderung kooperativen Verhaltens/Aufbau von sozialer 
  Verwantwortung
- Anerkennung und Einhalten gemeinsam erstellter Regeln
- Stabilisierung der emotionalen Lage durch gegenseitige
  Unterstützung (Helfen und Hilfe annehmen)
- Motivationsaufbau zur Mitarbeit

s-foerderbereiche1 s-foerderbereiche2 s-foerderbereiche3 s-foerderbereiche4
 

Heilpäd. Voltigieren hilft somit u.a. bei:
- Gleichgewichtsstörungen
- Haltungsschäden
- Entwicklungsverzögerungen
- Multiple-Sklerose
- Körperlicher Behinderung
- Geistiger Behinderung
- Lernbehinderung
- Verhaltensauffälligkeiten
- Sprachbehinderung
- Aufmerksamkeitsdefizit-/ Hyperaktivitätsstörungen (ADHS)
- Erhöhung des Selbstbewusstseins
- Ängste- und Stressabbau

s-foerderbereiche5 s-foerderbereiche6  s-foerderbereiche8 s-foerderbereiche9   s-foerderbereiche12